Startseite - Mycologia Bavarica - Bavarian Journal of Mycology  
englische Version
      aktuelle Ausgabe     Abstracts & Supp. Mat.     Index     Redaktion     Bezug     Autorenbedingungen     Links     Kontakt     Impressum     Disclaimer
 

 

Hinweise für Autoren

  • MYCOLOGIA BAVARICA veröffentlicht Originalarbeiten zur Taxonomie, Systematik, Morphologie, Ökologie und Floristik der Pilze. Die bayerische Pilzflora soll schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich berücksichtigt werden.
     
  • Die eingereichten Manuskripte werden von der Redaktion geprüft und gegebenenfalls zusätzlichen Referenten zur Begutachtung überlassen. Die Redaktion informiert die Autoren über Annahme oder Ablehnung der Artikel und eventuell erforderliche Änderungen. Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Die Artikel können in deutscher, englischer oder französischer Sprache abgefaßt werden. Die Zitierweise der wissenschaftlichen Namen, Autorennamen und der Fachliteratur kann den Beispielen im vorliegenden Band entnommen werden. Die grammatikalische und stilistische Korrektheit der Texte wird vorausgesetzt. Bei der Erstellung englischer Kurztexte kann die Redaktion bei Bedarf behilflich sein.
     
  • Für die Titelzeilen ist die folgende Gliederung verbindlich: deutscher (englischer, französischer) Titel - Name und Adresse des Autors/der Autorin – englischer (deutscher) Titel – englische „key words“ – englische „summary“ – deutsche Zusammenfassung.
     
  • Für den Textteil empfiehlt sich folgender Aufbau: Einleitung - Hauptteil (inkl. makro- und mikroskopische Beschreibungen) - Ergebnisse und Diskussion - Material und Methoden - Danksagung - Literatur. Im Hauptteil sollte eine hierarchische Kapitelgliederung mit Zwischenüberschriften eingehalten werden.
     
  • Die Manuskripte sind in dreifacher Ausführung auf den üblichen Normseiten (dreißig Zeilen à 60 Anschläge, doppelter Zeilenabstand) einzureichen oder - vorzugsweise - in zweifacher Ausführung plus elektronischem Datenträger (Diskette) als ASCII-File, Winword-Document oder für Pagemaker, jeweils unter Angabe des betreffenden Dateiformats. Der Autor/ die Autorin erhält zwei Korrekturabzüge. Es wird um sorgfältige Prüfung und postwendende Rücksendung gebeten.
     
  • Illustrationen (Zeichnungen oder Fotografien) sind sehr erwünscht, doch kann die Redaktion die Publikation von Farbbildern nicht in jedem Fall garantieren, da die Anzahl der Farbtafeln pro Heft aus Kostengründen beschränkt ist. Zeichnungen sollen mit schwarzer Tusche auf weißem Karton oder Transparentpapier ausgeführt sein, wobei jeweils ein eigener Maßstab anzugeben ist. Fotografien werden als Diapositive oder als scharfe Hochglanz-Papierabzüge entgegengenommen. Zeichnungen und Farbtafeln werden mit „Abb. 1, Abb. 2 ...“ usw. durchnumeriert und sollten mit einer Bildunterschrift versehen sein.
     
  • Jeder Erstautor erhält 30 Sonderdrucke.
     
  • Proben der in den Aufsätzen veröffentlichten Aufsammlungen sollten in einem öffentlichen Herbarium - wie z.B. der Botanischen Staatssammlung München (M) - hinterlegt werden.
     
  • MYCOLOGIA BAVARICA erscheint bis auf weiteres einmal im Jahr. Künftige Änderungen sind nicht ausgeschlossen.
     
  • Manuskripte für die nächste Ausgabe sind an die folgende Adresse einzureichen:
    Dr. Christoph Hahn, Grottenstr. 17, D-82291 Mammendorf